Zeiterfassung

Aus TraiNexWiki
Version vom 9. Juni 2021, 09:35 Uhr von Sbiele (Diskussion | Beiträge) (Nutzen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Allgemeines

Über die Zeiterfassung können Sie sich für z.B. Arbeitszeiten ein- als auch auschecken und sich eine Übersicht der Zeiterfassung anzeigen lassen.

Startseite des TraiNex.

Nutzen

Die Zeiterfassung ermöglicht es, dass Mitarbeitende sich für Arbeitszeiten einchecken und auschecken können und Tages-, Wochen- oder Monatsarbeitszeiten erfasst werden können. TraiNex bildet hier eine digitale Stempeluhr ab, die interessant ist, wenn Wochenarbeitszeiten vereinbart und kontrolliert werden sollen. Der Nutzer hat die Möglichkeit, sich über Allgemein, Lehre, Forschung oder Administration einzuchecken. Über den Button Info kommen Sie zur grafischen Darstellung der Zeiterfassung. Die erfassten Stunden oder Tage werden wie auf den beiden Bildern gezeigt, einmal in Form von einer Kurve oder in Form von Balken dargestellt. Eine tabellarische Ansicht ist ebenso möglich und wird unterhalb der grafischen Darstellung wiedergegeben.

Tabellarische Ansicht der Arbeitszeiten.
Ansicht der Arbeitszeiten in Form einer Kurve.
Ansicht der Arbeitszeiten in Form von Balken.

Bei der grafischen wie auch bei der tabellarischen Ansicht kann der Benutzer der Zeitraum, der angezeigt werden soll, durch eingeben der wünschten Daten, eingrenzen.

Benutzung als Orga-Administrator

Die Zeiterfassung wird typischerweise pro Mitarbeiter zugewiesen.
Gehen Sie als Orga-Administrator dazu wie folgt vor:

  • Sie benötigen unter Admin/Nutzerverwaltung/Mitarbeiter/Sonderfunktion das Sonderrecht "Vertragsdaten Dozenten eingeben/abrufen"
  • Geben Sie anschließend bei dem Mitarbeiter, der die Zeiterfassung bekommen soll, einen Vertragsbeginn an und checken das "Zeiterfassung" ganz rechts und speichern ab.
  • Der Mitarbeiter kann nun auf der Startseite die Zeiterfassung benutzen.

Zeiterft.JPG

Benutzung als Mitarbeiter

Um die Zeiterfassung als Mitarbeiter zu benutzen, kann er sich einfach nach dem Login einchecken. Man kann zwischen verschiedenen Tätigkeiten dabei wählen bei Bedarf. Wenn man vergessen hat, sich auszuchecken, so kann man sich am nächsten Tag manuell auschecken, was als spezielles Checkout dokumentiert wird. Zeiten werden summiert und grafisch sowie tabellarisch und mit von-bis-Eingrenzungen nach Typ dargestellt. Neben der Gesamtzeit sind auch Verläufe von Anfangs-Endzeiten möglich.

Profi-Tipps

  • unklar ist derzeit, ob Hochschulen zur Zeiterfassung bestimmter Mitarbeiter sogar verpflichtet sind, EUGH2019: https://curia.europa.eu/jcms/upload/docs/application/pdf/2019-05/cp190061de.pdf
  • In der Kombination mit der Festlegung, dass ein Mitarbeiter nur unter einer bestimmten IP-Adresse (z.B. aus dem Büro) heraus arbeiten darf/kann, zeigt die Zeiterfassung dann wirklich die Zeiten, die seit dem Checkin im Büro verbracht wurden.
  • durch TrOn kann definiert werden, welche Aktivitäten es für welchen Mitarbeitertyp gibt. z.B. "Forschung" für Administratoren und "Lehre" auch für niedriges Recht
  • durch TrOn kann definiert werden, ob bestimmte Mitarbeiterrechte den Check-In-Button immer sehen und insofern keine Einzelzuweisung erfolgen muss
  • möglich ist auch, für Studierende die Aktivität "Kontaktnachweis" einzustellen
  • durch TrOn kann definiert werden, nach wieviel Tagen die Check-In Daten automatisch gelöscht werden

siehe auch

Kontaktdatenerfassung

Letzte funktionale Änderungen

  • Januar 2021: Neues Sonderrecht 520, um Zeiterfassungs-Details, auch der Kontaktdatenerfassung, einsehen zu dürfen.
  • November 2020: Zeiterfassung kann nicht nur personenbezogen, sondern pro Checkin-Aufgabe auch rechtebezogen definiert sein. Beispiel: Alle Nutzer ab niedrigem Recht haben die Checkin-Aufgabe "Homeoffice"
  • November 2020: Zeiterfassung erweitert um kundenindividuelle Checkin-Aufgaben wie "Forschung" oder "Homeoffice", Check-in-Notiz, Raum oder Gebäude
  • Mai 2019: Zeiterfassung: Überprüfung im Hinblick auf gesetzliche Vorschriften
  • April 2017: in der Zeiterfassung können nun auch Details von jedem Checkin/Checkout pro Tag angezeigt werden