Hausaufgaben

Aus TraiNexWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
In dieser Maske werden alle nötigen Angaben für die Hausaufgaben eingetragen.

Allgemeines

Mit dem Modul "Hausaufgaben" können Dozenten die Leistungsnachweise wie Hausaufgaben/Hausarbeiten einsammeln und verwalten. Das Modul ist im Bereich "Studiengang" -> "Hausaufgaben" zu finden.

Nutzen

Die Hausaufgabenverwaltung hilft Dozenten dabei, den Überblick über die Verbreitung neuer Aufgaben sowie die Abgabe von Leistungsnachweisen zu behalten. Alle Einreichungen, Fristen und Feedbacks werden im TraiNex zentral gesammelt, der Dozent benötigt kein lokales Ordnungssystem für die Hausaufgabenbetreuung mehr auf seinem PC.

Aufbau und Funktionen

In der Hausaufgaben-Übersicht sind für alle Studiengänge die jeweiligen Hausaufgaben aufgelistet.

Neue Aufgabe anlegen

Um eine neue Hausaufgabe zu stellen, legen Sie zunächst eine Hausaufgabe an über den Button Neue Hausaufgabe. Anschließend tragen Sie für diese Hausaufgabe eine Bezeichnung und einen Aufgabentext und/oder eine Aufgabendatei ein und legen den Abgabezeitraum fest. Die allgemeine Abgabefrist sollte neben dem Tag die Uhrzeit beinhalten, wobei die Uhrzeit möglichst vor 21 Uhr liegen sollte. Die allgemeine Frist kann individuell pro Studierenden später angepasst werden, z.B. wenn ein Attest eingereicht wird.

Auch können Sie die maximal erlaubte Größe der einzustellenden Lösung beschränken, beispielsweise auf 5 MB. (Maximal sind 10 MB möglich. Administratoren können bis 25 MB als Hausaufgaben-Größe festlegen.) Ebenfalls möglich ist die Definition eines Co-Einstellers. Der Co-Einsteller hat im Vergleich zum Einsteller eingeschränkte Rechte. Er kann die Aufgabe einsehen und nicht ändern, er kann Spezialkommentare einsehen und nicht ändern, er kann Fristen einsehen und nicht ändern. Er kann hochgeladene Lösungen einsehen und Bewertungskommentare verfassen. Der Co-Einsteller kann auch die Erinnerungsmail versenden. Wenn die Matrikelnummer ein Geheimnis ist, dann kann eine Hausaufgabe so angelegt werden, dass der Co-Autor niemals die Namen der Hausaufgabeneinreicher sehen kann.

Manuelle Abgabe

Standardmäßig sollen die Nutzer ihre Aufgaben selbst über das TraiNex einreichen. In allen Fällen, in denen dies nicht möglich oder nötig ist, können berechtigte Mitarbeiter eine Abgabe auch manuell vornehmen. Eine manuelle Abgabe ist sinnvoll z.B., wenn die Abgabe eines USB-Sticks oder einer gebundenen Papierarbeit notwendig ist. Sie klicken dafür neben dem jeweiligen Seminarteilnehmer bei "warten auf Abgabe" auf den Link "abgeben". Das TraiNex fragt daraufhin: "Wirklich nun manuell/einreichen abgeben und eine Lösungsdatei erzeugen". Es wird vermerkt, welcher Dozent die manuelle Abgabe vorgenommen hat und wann dies geschehen ist. Das Abgabedatum kann auch nachträglich einmalig geändert werden.

Ansicht für Nutzer

Nutzer werden auf die Möglichkeit zur Hausaufgabenabgabe auf der Startseite hingewiesen und können während des Abgabezeitraumes (beliebig oft) eine Lösung einstellen. Eine Einsicht in die abgegebene Lösung vor dem Ende des individuellen Abgabezeitraumes ist nicht möglich, da die Nutzer bis zum Abgabezeitraumende ihre Lösung noch austauschen können.

Sicht eines Studierenden auf Abgabeseite

Abgaben bewerten

Nach Ende des Abgabezeitraumes können Dozenten die eingereichten Hausaufgaben über Bewerten einsehen. Sichtbar ist in einer Liste, wer abgegeben hat und auch, wer nicht abgegeben hat. Ein Zeitstempel zeigt Abgabetag/-zeit. Per Mausklick kann die abgegebene Lösung heruntergeladen werden. Ein Bewertungstext kann dem Nutzer per eingebauter Feedback-Kommentar-Mail zugesendet werden.


Individuelle Fristen und Kommentare

Alle nötigen Informationen zur Bewertung werden auf einen Blick angezeigt.

Für jeden Nutzer kann eine spezielle Abgabefrist und ein spezieller Kommentar, beispielsweise ein Lösungsschwerpunkt, angelegt werden. Studierenden kann eine Erinnerungs-Mail gesendet werden, die automatisch den individuellen Kommentar sowie die individuelle Abgabefrist beinhaltet.

Profi-Tipps

  • Der Nutzer kann seine abgegebene Hausaufgabe im Nachhinein nur noch lesend einsehen.
  • Abgabefrist-Speicherung: Gespeichert wird das Datum und die Zeit, wenn der Upload begonnen wurde und nicht, wann der Upload beendet wurde. (Hintergrund: Bei größeren Dateien und langsamer Upload-Geschwindigkeit kann der Upload mehrere Minuten dauern. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Upload vor dem Fristende begonnen wurde.)
  • Aufbewahrungsfristen: Alle eingereichten Lösungen werden 12 Monate lang (ab Abgabefrist) elektronisch archiviert und dann gelöscht. Eine vorzeitige Löschung durch den Dozenten ist nicht möglich. Siehe auch #Offizielle Archivierung
  • Der einstellende Dozent kann durch einen Orga-Admin geändert werden. So ist es möglich, dass die Verwaltung eine Hausaufgabe zunächst anlegt und nach z.B. Ablauf der Abgabefrist zur Korrektur an einen Dozenten "vermittelt", in dem der Einsteller geändert wird. Dieser Vorgang als auch die Löschung werden in der Logdatei vermerkt.
  • Sowohl für den Einsteller als auch den Co-Einsteller gibt es die Möglichkeit während der Definition der Hausaufgabe anzuklicken, dass eine Notiz zu "Eine Hausaufgabe hat die Endfrist erreicht" in den persönlichen Notizen von Einsteller und/oder Co-Einsteller eingetragen wird. Diese Notiz erscheint ab Erreichung der Endfrist für 2 Wochen auf der Startseite von Einsteller und Co-Einsteller.
  • Die Hausaufgabe kann einem Lehrthema zugeordnet werden, wodurch die Hausaufgabe für Studierenden außer auf der Startseite auch im Bereich lernen/Übersicht beim betreffenden Modul angezeigt wird.
  • Studierende, die erst nach der Definition der Hausaufgabe in den Studiengang einsteigen, sind Späteinsteiger. Späteinsteiger werden als solche ausgewiesen und können entweder der Hausaufgabe zugeordnet werden oder können sich selber der Hausaufgabe zuordnen. Danach gelten die gleiche Regeln wie für die anderen Studierenden.
  • allen Teilnehmern der Hausaufgabe kann eine Erinnerungsmail gesendet werden, die automatisch die individuelle Frist sowie den individuellen Kommentar beinhaltet.
  • wenn die abzugebende Dateigroesse auf 0 gestellt wird, dann kann/soll der Teilnehmer nichts hochladen sondern wird nur auf eine manuelle Abgabe hingewiesen, die dann innerhalb des Hausaufgabenliste in TraiNEx vermerkt werden kann.
  • Erst-Einsteller/OrgaAdmin/Admin mit Sonderrecht 202 können auch mittels des Abgeben-Links pro Person auch vermerken, dass eine manuelle Abgabe ausserhalb des Hausaufgabenbereiches, z.B. auf Papier, erfolgt ist. Dies führt dazu, dass eine Text-Datei vom TraiNex mit Abgabeinformationen automatisch erstellt und gespeichert wird. Das Abgabe-Datum kann einmalig geändert werden. Die Abgabe kann bis Tagesende vom Einsteller gelöscht werden. Löschungen werden in der Logdatei vermerkt. Die Nutzung der Abgeben-Funktion ist möglich bis 30 Tage nach Ablauf der generellen Frist einer Hausaufgabe.

Offizielle Archivierung

TraiNex speichert die Daten gem. der im Wiki oder im TraiNex pro Hausaufgabe oder Datei benannten technischen Fristen, z.B. 12 Monate. TraiNex dient nicht als allgemeines Archivierungs-System für differenzierte, hochschulindividuelle, offizielle Aufbewahrungsfristen, aber es bietet Ihnen innerhalb der technischen Frist die Möglichkeit zur einfachen externen Archivierung, damit Sie hochschulinternen Aufbewahrungsfristen nachkommen können. Bei Hausaufgaben können Sie z.B. pro Hausaufgabe alle Lösungs-Dateien inkl. einer Informationsseite als gepackte Datei laden und sichern.

Sonderfunktion

Das Recht 202 ist das Recht zum Managen von Hausaufgaben und wird benötigt, wenn Verwaltungsmitarbeiter die Hausaufgaben von Dozenten managen sollen, z.B. bei Prüfungsuploads.

Textbaustein

Der Begriff "Hausaufgabe" kann für offizielle Prüfungsuploads ausgetauscht werden als Textbaustein.

Prozessdarstellung

Der Basisprozess kann hier als ereignisorientierte Prozesskette abgerufen werden.

Die Prozeskette zu "Hausaufgaben"


TraiNex-Akademie

Bitte beachten Sie dazu auch das Schulungsangebot der TraiNex-Akademie und besuchen Sie die Online-Schulung Hausaufgaben/Prüfungshausarbeiten.
Den nächsten Termin erfahren Sie im Schulungsprogramm unter http://Akademie.Trainings-Online.de

Videos und sonstige Infos

Letzte funktionale Änderungen

  • Januar 2019: der Sammeldownload bei Hausaufgaben beinhaltet im ZIP nun eine Info-Datei mit einer tabellarischen Zuordnung der Studierenden zu den hochgeladenen Dateien
  • Juni 2016: Hausaufgaben können nun auch ohne zwingenden Upload als Prüfungseingangsliste verwendet werden
  • Juni 2016: Querverbindung von Hausaufgaben und Noten bzw. Hausaufgaben und Attesten
  • Mai 2017: bei Hausaufgaben wird statt dem Upload-Ende der Upload-Beginn als Abgabezeit gespeichert

Siehe auch

Vorherige Kategorie: Privat, Kommunikation, Dozenten
Nächste Kategorie: Admin